8. 10. 2004

Neu eröffnet: Trends und Trade Großhandel

Moderne lichtdurchflutete Hallen, mit einem weiten Angebot an Dekorations- und Geschenkartikeln, direkt gegenüber der Blumenversteigerung Flora Holland gelegen, so präsentiert sich der neu eröffnete Großhandel Trends und Trade im niederländischen Grubbenvorst bei Venlo. Eine gute Verkehrsanbindung direkt an die Autobahn sowie die unmittelbare Nachbarschaft zur Flora Holland und deren im Bau befindlichen neuen Abholmarkt nennt Geschäftsführer Eric Peeters die Gründe für den Umzug. Zudem konnte sich der private Großhandel jetzt auf 21 000 Quadratmeter vergrößern. Rund 170 Aussteller haben hier in eigenen Ständen ihre Ware präsentiert. Sie kommen aus den Bereichen Haus- und Gartendekoration, Geschenke, floristischer Bedarf. Kunden sind Floristen, Gartenbaubetriebe und Gartencenter, ähnlich wie bei der Flora Holland auch, weshalb sich beide wechselseitige Synergieeffekte versprechen. Geschenkeläden und Möbelhäuser zählen bei Trends und Trade ebenfalls zum Kundenkreis. Seit Anfang September ist der Großhandel am neuen Standort und hat dort seine Öffnungszeiten erweitert, wochentags von 8 bis 17 Uhr, montags und dienstags bis 21 Uhr sowie jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Diesen Beitrag kommentieren 

Spamschutz

Um zu verhindern, dass hier Roboter Formulare ausfüllen,
bitten wir Sie, die folgende Frage zu beantworten.

Kleine Hilfe:

Die Beiträge werden von der Redaktion geprüft und innerhalb der nächsten 24 Stunden freigeschaltet.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Schlagwörter in dieser News

 

 

 

 

http://www.digitaleseiten.de/tl_files/gartenbau.org/gartenbau.org-logo.png
Das Online-Lieferantenverzeichnis

Suchwort eingeben:

PLZ und/oder Ort eingeben:


Webcode

© 2014 Haymarket Media GmbH & Co. KG - Alle Rechte vorbehalten -